login

Gästebuch

Herzlich willkommen in unserem Gstebuch!
Hier drfen Sie Lob und (wenn es sein muss auch) Tadel hinterlassen.
Wir bitten um eine hfliche Umgangsform im Gstebuch.
Alle Eintrge mit beleidigenden, rassistischen oder neonazistischen Inhalten werden kommentarlos gelscht!

eintragen

490 Einträge vorhanden.

Seite: 1 «« 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 »» 49

Name Eintrag
Gudrun Rauchhaus
E-Mail an  Gudrun  Rauchhaus
erstellt am 02.01.2011 um 17:15 Uhr  
Lieber Herr Lang,
seit Weihnachten bin ich stolzer Besitzer Ihrer 2.Auflage des "Offiziellen Bärbel Wachholz-Buches", sowie auch des Hörbuches. Obwohl ich bereits das 1. Buch besitze, hat mir mein lieber Mann mit diesem Geschenk eine wirklich sehr große Freude bereitet. Ich hielt das Buch in den Händen und war schon erst einmal begeistert von dieser tollen Aufmachung, viel grösser im Format und ein phantastischer fester Einband, richtig ansprechend! Ich blätterte kurz darin, so dachte ich jedenfalls, und entdeckte gleich da und dort Fotos, die ich aus dem 1.Buch nicht kannte. Die Neugier wurde gross und grösser und somit vertiefte ich mich schon gleich am Heiligabend in das Buch und wollte mich kaum davon lösen, aber schliesslich hat man ja auch so seine Verpflichtungen. Es wurde für mich eine sehr lange Nacht, denn viele, viele Details aus dem Leben von B.Wachholz waren mir bis dahin völlig unbekannt, obwohl ich dachte, gut über sie Bescheid zu wissen. Ein wenig verlegen war ich für mich selbst, als ich meinen Bericht, den ich im vergangenem Jahr Herr Lang habe zukommen lassen, las und sogar Fotos von mir und dem Ehepaar Kämpf rundeten dieses Kapitel ab. Mit diesen Erlebnissen wird den Fans somit noch einmal nahe gebracht, wie natürlich diese grossartige Künstlerin war. Auch Fotos von B.W., die bisher noch nie veröffentlicht waren, konnte ich entdecken. Interessant waren für mich natürlich auch viele Offenbarungen durch ihre Familie von Bärbel Wachholz im erweiteren Sinne, die durch Sie lieber Herr Lang, leider erst nach dem Tod von Bärbel W., wieder zueinandergefunden hat. Sie haben in einem für mich fast nicht nachvollziehbarem Aufwand und mit unheimlich viel Mühe sehr, sehr viel Material von B.W. zusammengetragen. Vergleichsweise zur 1. Auflage konnte ich es regelrecht vergleichen. Jede Menge neue Informationen von Fans, Freunden, Kollegen und vorallem der Familie kann man in Ihrem Buch lesen. Ich bin einfach begeistert!!! Woher haben Sie nur die Kraft genommen, all` das zusammenzutragen? Auf jeden Fall haben Sie sich nicht durch die vielen Intriegen bei Ihrem 1. Buch entmutigen lassen und darauf können wir Fans stolz sein, so einen Autor zu haben, der uns am Leben von Bärbel.W. in Wort und Bild teilhaben lässt.
Ich lese manche Kapitel 2 x, weil manches, was in B.W.ihrem Leben abgelaufen ist, einfach nicht zu begreifen ist, und es wird sich so wie ich, jeder Fan heute fragen -warum durften wir DDR-Bürger davon nie etwas erfahren? Die Antwort dazu, finden wir auch in Ihrem Buch.
In Zeiten, wo ich weniger in`s Buch schaue, lege ich mir nach Bedarf immer mal eine von den 4 CD`s auf und kann auch hier sagen - ganz grosse Klasse! Teilweise, so gebe ich das ehrlich zu, empfinde ich manche Kapitel noch ergreifender und ich nehme es noch bewußter in mir auf, weil Frau Christine Wachholz dieses Buch mit viel Gefühl vorliest. Auch hier hat der Autor eine gute Wahl getroffen.
Lieber Herr Lang für diese gelungenen Erinnerungen in Wort und Ton an Bärbel Wachholz, möchte ich mich meinen Vogängern hier im Gästebuch anschliessen und Ihnen eine ganz grosses "anke!" dafür aussprechen und hoffe das viele Fans nun auf das Buch oder Hörbuch aufmerksam geworden sind.
Marlies Riedl, Starenweg 3, 06366 Köthen erstellt am 29.12.2010 um 15:04 Uhr  
Lieber Herr Lang,
heute möchte ich mich endlich zu dem fantastischen Bärbel Wachholz Buch äußern. Jeder Wachholz Fan sollte es unbedingt besitzen!
Diese vielen neuen Fotos in so guter Qualität begeistern mich. Auf einem Foto sieht Bärbel's Schwester Waltraud genau wie Bärbel aus. Das Buch ist sehr ergreifend geschrieben. Das Schicksal von Bärbel Wachholz geht mir noch immer sehr nahe und ich muss weinen, besonders, wenn ich das Hörbuch - verbunden mit den schönen Titeleinblendungen - höre. Sicherlich war es für Bärbel eine Erlösung, dass sie aus dem Zuckerkoma nicht mehr erwacht ist und die Schmerzen ein Ende hatten. Mich hat auch die Geschichte mit der älteren Frau in Buchholz sehr ergriffen. Wo war da ihre Familie? Bärbel Wachholz hätte mehr Liebe verdient, als sie bekommen hat. Werner Pfüller hat mit seinem Bericht über Armin Kämpf völlig Recht. Genauso denke ich über Armin und ich habe mich selten geirrt!
Das neue Buch ist die beste Würdigung für diese großartige Künstlerin. Mein Mann Matthias nennt das „große Buch“ scherzhaft „Wachholz Bibel“.
Wenn Bärbel jetzt von „Oben“ herunter guckt, freut sie sich, dass wir Fans sie bis heute nicht vergessen haben, dass wir ihre Lieder heute noch hören, dass Gudrun Rauchhaus ihr Grab so schön pflegt und dass es dieses tolle Buch gibt!
Ihnen und allen Fans ein glückliches und gesundes neues Jahr
Marlies Riedl
Renate Schulz
E-Mail an  Renate  Schulz
erstellt am 26.12.2010 um 13:37 Uhr  
Hallo lieber Achim, liebe Fans,
ich hoffe, Euch hat alle der Geist der Weihnacht erfüllt, Ihr hattet eine schöne Zeit und verlebt noch einen besinnlichen 2. Weihnachtsfeiertag!!! Ich wünsche es Euch sehr!!!
Nun, mein Weihnachtsmann hat es besonders gut mit mir gemeint und schenkte mir das Bärbel Wachholz - Hörbuch und die Bärbel Wachholz - Exklusiv-Edition des wunderschönen neuen Bärbel - Buches. Durch meinen Weihnachtsbesuch war es mir leider noch nicht möglich, das Hörbuch zu genießen, aber (pardon an meine Gäste) das Buch konnte und wollte ich nicht aus den Händen legen. Sicher, es hat seinen Preis, aber, ehrlich gesagt, es ist jeden Euro wert!!! Die Fotos, die neu dazu gekommen sind, haben mich besonders gefreut. Man hätte es nicht für möglich gehalten, dass es noch weitere interessante Geschichten und Informationen über unsere Bärbel gibt. Ich bin begeistert!!!!!!!! Vielen, vielen Dank an den unermüdlichen Joachim Lang, der sich nie hat unterbuttern lassen, denn die Intrigen gegen ihn haben ihn niemals klein bekommen, der alles, aber auch alles, getan hat, damit wir Fans nun dieses unvergleichliche Werk in den Händen halten können, um auf diesem Weg an unseren Star erinnert zu werden, an ihn zu denken und ihn auch weiterhin in unseren Herzen zu tragen. Bärbel wird von irgendwo da Oben herunter lächeln und stolz sein...
Sobald ich mir das Hörbuch zu Gemüte führen kann, werde ich auch auf diesem Weg meine Meinung kund tun.
Für den wahren Fan ist diese Prachtedition ein Muss, denn das Werk ist ehrlich, umfassend und lässt kaum noch Fragen offen.
In diesem Sinne nochmals Danke und alles, alles Gute!!!
Renate Schulz
Lore Kempf
E-Mail an  Lore  Kempf
erstellt am 21.12.2010 um 22:55 Uhr  
Lieber Herr Lang,
seit einigen Tagen bin ich im Besitz des Bärbel Wachholz-Buches. Längst hätte ich mich schon bei Ihnen bedanken müssen, aber ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen. Immer wieder muss ich einzelne Passagen nachlesen. Obwohl ich auch Ihr erstes Buch habe, dieses Buch ist absolut Spitze! Die Aufmachung des Buches ist sehr ansprechend und der Inhalt wurde noch immens erweitert.Wie viel Recherchen mussten Sie betreiben, wie viel Liebe steckt in diesem Buch, wie viel Zeit haben Sie aufbringen müssen, um den Fans dieses großartige Werk zu präsentieren. Erfahren wir doch nun noch so viel Neues - was hat man uns alles verschwiegen. Als Jugendliche dachte ich immer, so eine Künstlerin hat ein schönes Leben. In Ihrem Buch erfahren wir von Bärbels Glanzzeiten, aber es gab ja mindestens genau soviel Schattenseiten in ihrem kurzen Leben.Schade, die Zuneigung ihrer Fans hätten Bärbel sicherlich Kraft und Mut gegeben.
Ihnen, lieber Herr Lang, gilt mein herzlicher Dank, meine Anerkennung für dieses interessante Buch. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Frau alles erdenklich Gute!
Ich wünsche Ihnen ein harmonisches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben und für das neue Jahr alles erdenklich Gute.
Mit herzlichen Grüßen und tausend Dank
Lore Kempf
Thomas Töpfer erstellt am 21.12.2010 um 12:11 Uhr  
Hallo Joachim,

nachdem ich ein paar Tage das neue Bärbel Wachholz Buch besitze,
möchte ich Dir Dank sagen für die akribische Aufarbeitung des Künstlerlebens dieser Musiklegende.
Damit hast Du der hervorragenden Bärbel Wachholz ein bleibendes Denkmal gesetzt.

Die Gestaltung des Buches mit vielen Details, Bildern und Faksimiles ist besonders gut gelungen. Die Kapitel sind absolut interessant geschrieben.
Dieses Buch kann man nur weiter empfehlen.

Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest wünscht Dir und Deiner Familie
Dein ehemaliger Arbeitskollege Thomas
Reiner Münchow erstellt am 20.12.2010 um 16:31 Uhr  
Lieber Herr Lang,
seit einigen Tagen bin ich nun auch stolzer Besitzer der zweiten Auflage ihres Bärbel Wachholz Buches. Es ist wirklich schön zu sehen wie viele Menschen sie nun noch weiter unterstützt haben. Nach all dem Ärger nun wirklich nocheinmal eine wesentliche Erweiterung, neue Fotos und Informationen und die wirklich gute Qualität. Dazu muß man Ihnen wirklich gratulieren! Alles in Allem ein gelungenes, schönes und informatives Buch, zu einem unglaublich günstigen Preis.
Vielen Dank
P.S. Das Hörbuch habe ich mir für die Feiertage aufgehoben
Angelina Adler
E-Mail an  Angelina  Adler
erstellt am 16.12.2010 um 21:24 Uhr  
Sehr geehrter Herr Lang,
ich möchte es nicht versäumen und Ihnen noch ein ganz großes Dankeschön für das wunderbare, gelungene Buch aussprechen. Das Warten hat sich echt gelohnt. Es steckt sehr viel Mühe und Arbeit, aber auch sehr viel Herz darin. Vielen, vielen herzlichen Dank (auch schon im Namen meiner Mutti). Die Freude ist riesig!
Ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr
wünscht Ihnen herzlichst
A.Adler.
M.Schauer aus Menden/Sauerlan d erstellt am 16.12.2010 um 16:21 Uhr  
Diesmal habe ich auch ein`s erwischt, von den begehrten Büchern über das Leben von Bärbel Wachholz. Ich finde es vergleichsmäßig zu der 1.Auflage, die mein Freund besitzt, sogar noch schöner und informativer. Außerdem sind viele, schwarz-weiß und auch Farbfotos darin, sogar im Großformat.
Vielen Dank für die schnelle Zusendung,Herr Lang!
Manuela Henck
E-Mail an  Manuela  Henck
erstellt am 14.12.2010 um 16:43 Uhr  
Lieber Herr Lang,
vielen Dank für das wunderschöne Buch von Bärbel Wachholz, das ich am Wochenende erhalten habe. Sie haben wieder einmal damit erreicht, daß B.W. weiterhin unvergessen sein wird!
Ich kann das Buch trotz Haushalt und Enkelkindern, garnicht so recht aus den Händen legen, denn zu interessant sind alle diese Beiträge. Ach, was wurde uns damals nicht alles verschwiegen! Ich kann nur sagen echt schade, daß meine Lieblingssängerin teilweise so durch den Staat geächtet wurde, dabei hat sie doch uns Allen so viel Freude und Kraft mit ihrem Gesang gegeben. Ihr mühevolles und aufwendiges Zusammentragen von vielen positiven und auch negativen Ereignissen im Leben von Bärbel Wachholz, gibt uns Fans jetzt nachträglich die Gelegenheit, mehr über das Leben von B.W. erfahren zu dürfen. Ich finde es schön, daß hierzu Künstler wie auch Fans in Ihrem Buch zu Wort kommen. Ganz toll finde ich natürlich die vielen kleinen und großen Fotos, die manchmal sogar eine genze Seite zieren. Sie war schon eine bezaubernde Frau mit ihren großen, braunen Rehaugen und Grübchen in den Wangen, wovon Armin Kämpf schon damals in einem Schlager zu berichten wußte.
Sie haben mir eine sehr große Freude bereitet, denn Ihr Buch ist für mich einzig-artig!
Schon die Größe und die Aufmachung dieser Neuerscheinung ist sehr ansprechend -eben, eine Exklusiv -Edition. Darüber werden sich sicherlich alle Fans freuen, und hoffentlich können Alle noch ein Buch erwerben, bevor es wieder so schnell vergriffen ist, wie das 1.Buch, das ich damals leider nicht mehr bekommen habe.
Wie ich in Ihrem Buch zum Schluß gelesen habe, haben Sie auch ein Hörbuch rausgegeben, das von der Halbschwester Christine Wachholz vorgelesen wird.Eigentlich reizt es mich ja auch dieses noch zu kaufen, zumal darin auch 37 Musiktitel von B.W. eingeblendet werden, d.h. man erfährt nicht nur aus dem Leben von B.W., sondern kann sich zwischendurch auch an ihrer wunderbaren Stimme erfreuen.
Alles Gute Herr Lang, für Sie und ihre Frau, die Sie immer unterstützt hat, damit dieses wunderbare Buch erscheinen konnte.
Astrid Kohler
E-Mail an  Astrid  Kohler
erstellt am 13.12.2010 um 21:37 Uhr  
Hallo Fans,
das solltet Ihr unbedingt haben!
Das Buch:
Endlich ist es soweit und glücklich halte ich nun das Buch über das Leben und Wirken meines Idols in den Händen.Obwohl ich mir vergangenes Jahr bereits "as offizielle Bärbel Wachholz Buch " gekauft hatte,war ich neugierig auf das schon lange angekündigte neue Buch.Diese 2. Neuauflage übertraf in der Größe, dem farbigen Hartschalen-Einband und dem Inhalt total meine Erwartungen, kurz - es ist ein echtes Highlith für Fans! Aus vielen schönen und weniger schönen Zeiten dieser hervorragenden Künstlerin wird darin berichtet.Es sind auch Fotos zu sehen,die noch nie veröffentlicht wurden,da sie aus den privaten Beständen der wiedervereinigten Wachholz-Familien stammen.
Mit jeder Zeile die man liest, spürt man,mit wieviel Liebe und Verehrung zu dieser hervorragenden Sängerin der Autor Herr Lang, diese Recherchen zusammengetragen hat.
Ich kann dieses Buch nur jedem Fan empfehlen,denn hier erfährt man über Spekulationen bis hin zu den Wahrheiten unseres Idols im einst geteilten Deutschland.Es wird in diesem Buch über ihre tollen Gastspielreisen,ihre Rolle als Frau und auch Mutter, sowie über ihre schwere Krankheit berichtet,über ihren viel zu fühen Tod im Alter von nur 46 Jahren und auch Fotos ihrer letzten Ruhestätte auf dem Friedhof in Berlin/Pankow, Franz.-Buchholz sind zu sehen.
Das Hörbuch:
Natürlich, als ein großer Fan von Bärbel Wachholz durfte ich mir natürlich auch das Hörbuch nicht entgehen lassen. -"Wenn schon, denn schon", dachte ich"! - Christine Wachholz,die Halbschwester von Bärbel liest mit ihrer ruhigen Stimme sehr einfühlsam dieses Buch vor, das auf 4 CD`s gepreßt wurde und eine Spielzeit von ca 5 Std.hat. Hier kommen manche Abschnitte ganz besonders zur Geltung,da es oftmals direkt "unter die Haut" geht und ich manchmal fassungslos bin,wie das Leben meines Idols wirklich verlaufen ist,auch wenn ich es bereits schon im Buch gelesen habe. Diese CD`s lege ich mir immer wieder erneut in meinen Player,da wie schon erwähnt, manches besser bzw. intensiver vernommen wird. Und alles in Verbindung mit dieser wunderschönen Stimme von Bärbel, die insgesamt mit 37 Titeleinblendungen zu hören ist. Sogar ein kurzes Interview mit Bärbel ist dabei.
Ich glaube,daß der Autor damit auch vielen Fans die seh- oder auch hörgeschädigt sind,damit Gelegenheit gibt,somit auch aus dem Leben ihres Idols etwas zu erfahren, ohne dafür unbedingt fremde Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen.

Ihnen Herr Lang,als Autor,möchte ich ein ganz herzliches " DANKE " sagen für dieses wunderschöne Buch und auch Hörbuch und hoffe,daß sich bald recht viele Fans von Bärbel Wachholz beim Lesen oder auch Hören selbst davon überzeugen können.Ich denke, Zeit dafür haben sie wohl Alle nun genug,da diese Generation meist schon in Rente ist.Aber auch jüngere Fans finden sicherlich dazu die Gelegenheit,wenn sie mehr von Bärbel Wachholz wissen möchten.
Sorry,das der Eitrag hier so lang geworden ist,aber es war mir einfach ein Bedürfnis darüber zu berichten.
Ihnen und Ihrer Gattin wünsche ich weiterhin viel Gesundheit und ein schönes Fest.

Seite: 1 «« 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 »» 49