login

Gästebuch

Herzlich willkommen in unserem Gstebuch!
Hier drfen Sie Lob und (wenn es sein muss auch) Tadel hinterlassen.
Wir bitten um eine hfliche Umgangsform im Gstebuch.
Alle Eintrge mit beleidigenden, rassistischen oder neonazistischen Inhalten werden kommentarlos gelscht!

eintragen

486 Einträge vorhanden.

Seite: 1 «« 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 »» 49

Name Eintrag
Thomas Töpfer erstellt am 21.12.2010 um 12:11 Uhr  
Hallo Joachim,

nachdem ich ein paar Tage das neue Bärbel Wachholz Buch besitze,
möchte ich Dir Dank sagen für die akribische Aufarbeitung des Künstlerlebens dieser Musiklegende.
Damit hast Du der hervorragenden Bärbel Wachholz ein bleibendes Denkmal gesetzt.

Die Gestaltung des Buches mit vielen Details, Bildern und Faksimiles ist besonders gut gelungen. Die Kapitel sind absolut interessant geschrieben.
Dieses Buch kann man nur weiter empfehlen.

Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest wünscht Dir und Deiner Familie
Dein ehemaliger Arbeitskollege Thomas
Reiner Münchow erstellt am 20.12.2010 um 16:31 Uhr  
Lieber Herr Lang,
seit einigen Tagen bin ich nun auch stolzer Besitzer der zweiten Auflage ihres Bärbel Wachholz Buches. Es ist wirklich schön zu sehen wie viele Menschen sie nun noch weiter unterstützt haben. Nach all dem Ärger nun wirklich nocheinmal eine wesentliche Erweiterung, neue Fotos und Informationen und die wirklich gute Qualität. Dazu muß man Ihnen wirklich gratulieren! Alles in Allem ein gelungenes, schönes und informatives Buch, zu einem unglaublich günstigen Preis.
Vielen Dank
P.S. Das Hörbuch habe ich mir für die Feiertage aufgehoben
Angelina Adler
E-Mail an  Angelina  Adler
erstellt am 16.12.2010 um 21:24 Uhr  
Sehr geehrter Herr Lang,
ich möchte es nicht versäumen und Ihnen noch ein ganz großes Dankeschön für das wunderbare, gelungene Buch aussprechen. Das Warten hat sich echt gelohnt. Es steckt sehr viel Mühe und Arbeit, aber auch sehr viel Herz darin. Vielen, vielen herzlichen Dank (auch schon im Namen meiner Mutti). Die Freude ist riesig!
Ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr
wünscht Ihnen herzlichst
A.Adler.
M.Schauer aus Menden/Sauerlan d erstellt am 16.12.2010 um 16:21 Uhr  
Diesmal habe ich auch ein`s erwischt, von den begehrten Büchern über das Leben von Bärbel Wachholz. Ich finde es vergleichsmäßig zu der 1.Auflage, die mein Freund besitzt, sogar noch schöner und informativer. Außerdem sind viele, schwarz-weiß und auch Farbfotos darin, sogar im Großformat.
Vielen Dank für die schnelle Zusendung,Herr Lang!
Manuela Henck
E-Mail an  Manuela  Henck
erstellt am 14.12.2010 um 16:43 Uhr  
Lieber Herr Lang,
vielen Dank für das wunderschöne Buch von Bärbel Wachholz, das ich am Wochenende erhalten habe. Sie haben wieder einmal damit erreicht, daß B.W. weiterhin unvergessen sein wird!
Ich kann das Buch trotz Haushalt und Enkelkindern, garnicht so recht aus den Händen legen, denn zu interessant sind alle diese Beiträge. Ach, was wurde uns damals nicht alles verschwiegen! Ich kann nur sagen echt schade, daß meine Lieblingssängerin teilweise so durch den Staat geächtet wurde, dabei hat sie doch uns Allen so viel Freude und Kraft mit ihrem Gesang gegeben. Ihr mühevolles und aufwendiges Zusammentragen von vielen positiven und auch negativen Ereignissen im Leben von Bärbel Wachholz, gibt uns Fans jetzt nachträglich die Gelegenheit, mehr über das Leben von B.W. erfahren zu dürfen. Ich finde es schön, daß hierzu Künstler wie auch Fans in Ihrem Buch zu Wort kommen. Ganz toll finde ich natürlich die vielen kleinen und großen Fotos, die manchmal sogar eine genze Seite zieren. Sie war schon eine bezaubernde Frau mit ihren großen, braunen Rehaugen und Grübchen in den Wangen, wovon Armin Kämpf schon damals in einem Schlager zu berichten wußte.
Sie haben mir eine sehr große Freude bereitet, denn Ihr Buch ist für mich einzig-artig!
Schon die Größe und die Aufmachung dieser Neuerscheinung ist sehr ansprechend -eben, eine Exklusiv -Edition. Darüber werden sich sicherlich alle Fans freuen, und hoffentlich können Alle noch ein Buch erwerben, bevor es wieder so schnell vergriffen ist, wie das 1.Buch, das ich damals leider nicht mehr bekommen habe.
Wie ich in Ihrem Buch zum Schluß gelesen habe, haben Sie auch ein Hörbuch rausgegeben, das von der Halbschwester Christine Wachholz vorgelesen wird.Eigentlich reizt es mich ja auch dieses noch zu kaufen, zumal darin auch 37 Musiktitel von B.W. eingeblendet werden, d.h. man erfährt nicht nur aus dem Leben von B.W., sondern kann sich zwischendurch auch an ihrer wunderbaren Stimme erfreuen.
Alles Gute Herr Lang, für Sie und ihre Frau, die Sie immer unterstützt hat, damit dieses wunderbare Buch erscheinen konnte.
Astrid Kohler
E-Mail an  Astrid  Kohler
erstellt am 13.12.2010 um 21:37 Uhr  
Hallo Fans,
das solltet Ihr unbedingt haben!
Das Buch:
Endlich ist es soweit und glücklich halte ich nun das Buch über das Leben und Wirken meines Idols in den Händen.Obwohl ich mir vergangenes Jahr bereits "as offizielle Bärbel Wachholz Buch " gekauft hatte,war ich neugierig auf das schon lange angekündigte neue Buch.Diese 2. Neuauflage übertraf in der Größe, dem farbigen Hartschalen-Einband und dem Inhalt total meine Erwartungen, kurz - es ist ein echtes Highlith für Fans! Aus vielen schönen und weniger schönen Zeiten dieser hervorragenden Künstlerin wird darin berichtet.Es sind auch Fotos zu sehen,die noch nie veröffentlicht wurden,da sie aus den privaten Beständen der wiedervereinigten Wachholz-Familien stammen.
Mit jeder Zeile die man liest, spürt man,mit wieviel Liebe und Verehrung zu dieser hervorragenden Sängerin der Autor Herr Lang, diese Recherchen zusammengetragen hat.
Ich kann dieses Buch nur jedem Fan empfehlen,denn hier erfährt man über Spekulationen bis hin zu den Wahrheiten unseres Idols im einst geteilten Deutschland.Es wird in diesem Buch über ihre tollen Gastspielreisen,ihre Rolle als Frau und auch Mutter, sowie über ihre schwere Krankheit berichtet,über ihren viel zu fühen Tod im Alter von nur 46 Jahren und auch Fotos ihrer letzten Ruhestätte auf dem Friedhof in Berlin/Pankow, Franz.-Buchholz sind zu sehen.
Das Hörbuch:
Natürlich, als ein großer Fan von Bärbel Wachholz durfte ich mir natürlich auch das Hörbuch nicht entgehen lassen. -"Wenn schon, denn schon", dachte ich"! - Christine Wachholz,die Halbschwester von Bärbel liest mit ihrer ruhigen Stimme sehr einfühlsam dieses Buch vor, das auf 4 CD`s gepreßt wurde und eine Spielzeit von ca 5 Std.hat. Hier kommen manche Abschnitte ganz besonders zur Geltung,da es oftmals direkt "unter die Haut" geht und ich manchmal fassungslos bin,wie das Leben meines Idols wirklich verlaufen ist,auch wenn ich es bereits schon im Buch gelesen habe. Diese CD`s lege ich mir immer wieder erneut in meinen Player,da wie schon erwähnt, manches besser bzw. intensiver vernommen wird. Und alles in Verbindung mit dieser wunderschönen Stimme von Bärbel, die insgesamt mit 37 Titeleinblendungen zu hören ist. Sogar ein kurzes Interview mit Bärbel ist dabei.
Ich glaube,daß der Autor damit auch vielen Fans die seh- oder auch hörgeschädigt sind,damit Gelegenheit gibt,somit auch aus dem Leben ihres Idols etwas zu erfahren, ohne dafür unbedingt fremde Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen.

Ihnen Herr Lang,als Autor,möchte ich ein ganz herzliches " DANKE " sagen für dieses wunderschöne Buch und auch Hörbuch und hoffe,daß sich bald recht viele Fans von Bärbel Wachholz beim Lesen oder auch Hören selbst davon überzeugen können.Ich denke, Zeit dafür haben sie wohl Alle nun genug,da diese Generation meist schon in Rente ist.Aber auch jüngere Fans finden sicherlich dazu die Gelegenheit,wenn sie mehr von Bärbel Wachholz wissen möchten.
Sorry,das der Eitrag hier so lang geworden ist,aber es war mir einfach ein Bedürfnis darüber zu berichten.
Ihnen und Ihrer Gattin wünsche ich weiterhin viel Gesundheit und ein schönes Fest.
Marlies Riedl, Starenweg3, 06366 Köthen erstellt am 30.11.2010 um 19:31 Uhr  
Lieber Herr Lang,
nach dem „Hören" des Hörbuches über Bärbel Wachholz ist es mir ein Bedürfnis, Ihnen zu schreiben.
Ich möchte mich bei Ihrer gesamten Familie bedanken, denn ohne diese wäre das gesamte Projekt sicherlich nicht zustande gekommen.
Eigentlich wollte ich jeden Tag eine CD hören, aber ich fand im Bett keine Ruhe. Mir ging alles Mögliche durch den Kopf. Also bin ich wieder aufgestanden und habe die drei restlichen CDs noch angehört!
Christine Wachholz liest das Buch mit sehr viel Gefühl. Man merkt in jedem Satz, dass sie Bärbel sehr gemocht hat. Bei jeder Einspielung bekam ich Gänsehaut, auch während des Vorlesens. So merkte ich erst gegen 4.00 Uhr morgens, dass die Heizung aus und es ziemlich kalt war. Schlafen konnte ich noch immer nicht. Mir ging so viel durch den Kopf, von all den Begebenheiten, die Sie geschrieben haben. Warum hat man uns in der DDR Bärbels schwere Krankheit verschwiegen? Sie hätte bestimmt täglich waschkörbeweise Genesungswünsche erhalten! Das hätte sie bestimmt aufgebaut! Oder hat man gewollt, dass niemand in dieser schweren Zeit für Bärbel Wachholz da war.
Sohn Tobias müsste doch stolz auf seine Mutti sein. Ich glaube, keinem anderen Kind sang die Mutti so ein schönes Lied wie „Kleiner Mann", so hingabevoll wie eben nur sie es konnte. Ich kannte damals zwar das Lied, aber nicht den Text, sonst hätte ich es meinen Sohn Markus auch vorgesungen, allerdings lange nicht so schön.
Am Donnerstag gab unser Fernseher seinen Geist auf und mein Mann Matthias wollte das Hörbuch auch hören. Und er hörte alle 4 CDs. Bei jeder musikalischen Einspielung sagte er: „Was für eine Stimme!!!" Und dann meinte er: „Bärbel ist in Walhalla und leitet dort den Engelchor und die Engel sagen, endlich ist jemand da, der wirklich singen kann."
Jetzt möchte ich mich auch hier noch bei Frau Gudrun Rauchhaus für die Pflege von Bärbels Grab bedanken, ich konnte mich ja schon telefonisch mit ihr unterhalten. Schade, dass sich Renate und Anja Schulz vom Freundeskreis aus Leipzig nicht gemeldet haben. Ich hätte mich sehr darüber gefreut. Sie werden schon ihre Gründe haben.
Mein Mann und ich wünschen Ihnen und Ihrer Familie sowie allen Fans von Bärbel Wachholz eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Rutsch!
Und jetzt höre ich noch einmal „Das offizielle Bärbel Wachholz Hörbuch“ und kann es allen Freunden von Bärbel nur empfehlen, es lohnt sich wirklich!
Ihre
Marlies Riedl
Waltraud Nolte
E-Mail an  Waltraud  Nolte
erstellt am 26.11.2010 um 22:45 Uhr  
Lieber Herr Lang und liebe Fans!
Ich bin begeistert von diesem wirklich gelungenem Hörbuch,in dessen Besitz ich seit heute bin. Eigentlich wollte ich erst einmal nur kurz reinhören,aber dann hat es mich so fasziniert,daß ich mir einfach ein "Aus" von meiner Hausarbeit genommen habe und mir die Lebensgeschichte mit ihren Sonnen- und Schattenseiten meiner Lieblingssängerin angehört habe.Ich muß schon sagen,daß mir manchmal ein richtiger Schauer über den Rücken gelaufen ist,wie ihr Leben wirklich verlaufen ist,denn wir Fans kannten ja fast nur ihre Glanzseiten, weil es die DDR damals so wollte.
Ich weiß garnicht wie ich Ihnen, lieber Herr Lang,für die vielen Bemühungen Ihrer Recherchen zu diesem wunderbaren Hörbuch danken soll.Ich kann nur sagen,ich bin begeistert und kann es nur jedem Fan empfehlen - soetwas muß man einfach haben!!!
Ganz toll und gelungen finde ich die musikalischen Einblendungen der vielen bekannten oder auch weniger bekannten Schlager.Bärbel Wachholz ihre klare,schöne Stimme immer wieder dazwischen zu hören,machT Ihr Hörbuch erst richtig vollkommen.
Sehr angetan bin ich auch davon,daß Sie als Autor zu Beginn und am Ende dieses gelungenen Hörbuches selbst einige Worte sprechen.
Das Hörbuch von Christine Wachholz gelesen,finde ich gut,da es doch ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl zu ihrer Halbschwester vermittelt. Auch ihr meinen Dank, sehr gut vorgetragen.

Ich wünsche Ihnen lieber Herr Lang und Ihrer Gattin,die Sie sicherlich bei Ihrer aufwendigen Arbeit auch sehr unterstützt hat,weiterhin alles Gute und freue mich schon auf Ihre in Kürze erscheinende 2.erweiterte Buchauflage und kann nur nochmals allen Fans dieses Hörbuch, oder auch das zu erscheinende Buch, wahrscheinlich mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos empfehlen, denn es ist eine ausgesprochene Bereicherung!

Mit freundlichen Grüssen
Waltraud Nolte aus Berlin
Waltraud Weigel
E-Mail an  Waltraud  Weigel
erstellt am 21.11.2010 um 20:50 Uhr  
Liebe Fam.Lang !
Seit gestern besitze ich "as offizielle Bärbel Wachholz Hörbuch".Es ist wunderbar anzuhören:Ein Hörerlebnis,
"ein Ohrenschmaus".
Sie können Stolz auf das gelungene Werk sein.Auch das Cover finde ich klasse.
Alles Gute für Sie und Ihre Familie
Viele Grüße von einem Bärbel- Fan Waltraud
Gerd + Bernd erstellt am 25.10.2010 um 21:50 Uhr  
Hier wird großartig dazu beigetragen, dass unser Idol unvergessen bleibt!
DANKE

Seite: 1 «« 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 »» 49