login

Gästebuch

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch!
Hier dürfen Sie Lob und (wenn es sein muss auch) Tadel hinterlassen.
Wir bitten um eine höfliche Umgangsform im Gästebuch.
Alle Einträge mit beleidigenden, rassistischen oder neonazistischen Inhalten werden kommentarlos gelöscht!

eintragen

484 Einträge vorhanden.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 »» 49

Name Eintrag
Melitta Kessler, 14552 Michendorf erstellt am 12.06.2014 um 19:37 Uhr  
Sehr geehrter Herr Lang,
durch einen Todesfall im Bekanntenkreis war ich kürzlich in Berlin- Franz.Buchholz und entdeckte auf dem Weg zum Ausgang des Friedhofes durch Zufall das Grab von Bärbel Wachholz. Es standen frische Blumensträuße auf ihrem sehr gepflegtem Grab, das mir zeigte, das sie bis heute nicht vergessen ist. Sie war zu DDR-Zeiten meine Schlagerkönigin, deren Stern leider viel zu früh erloschen ist. Im November jährt sich nun bereits schon zum 30.Mal ihr Todestag. Viel Interessantes und bisher unveröffentlichte Berichte und Fotos aus dem Leben von Bärbel Wachholz habe ich auch Ihrem Buch entnehmen können. Dadurch wurde ich auch auf Ihre Hompage aufmerksam und somit auch der Blick in Ihr Gästebuch. Schön, das sich hier zahlreiche Fans zu Wort melden. Es ist sehr schön angelegt, weiter so!
Ihnen und allen Fans alles Gute
Melitta Kessler
Familie Seifert aus Annaberg-Buchho lz erstellt am 03.06.2014 um 21:09 Uhr  
Hallo lieber Herr Lang,
hallo liebe Wachholz-Fans,
in wenigen Monaten jährt sich der Todestag unserer unvergessenen Bärbel Wachholz bereits zum 30. Mal.
Sicherlich ein guter Grund öfters mal im Wachholz-Buch nachzulesen, sich zu erinnern aber auch über erstmals veröffentlichte Begebenheiten des Superstars informiert zu werden.
Die Annaberger Wachholz Fans grüßen ganz herzlich
Brunhilde Braun
E-Mail an  Brunhilde  Braun
erstellt am 30.05.2014 um 00:25 Uhr  
Lieber Herr Lang,
nachdem ich Ihr Buch über meine Lieblingssängerin gelesen habe, ist es mir ein echtes Bedürfnis, mich für all Ihre Mühe, Sorgfalt, Genauigkeit und vor allem für das Denkmal, das Sie mit Ihrem Buch Bärbel Wachholz errichtet haben, zu bedanken. Viele schöne Erinnerungen waren plötzlich wieder da. Ich hatte das große Glück, Bärbel Wachholz persönlich kennenzulernen. Meine damalige Freundin Gudrun Zöller hatte mich mehrmals nach Veranstaltungen im Steintor Varietè Halle und in der Kongresshalle Leipzig mit zu Bärbel in die Künstlergarderobe genommen. Gudrun stand mit Bärbel und Armin im engen Kontakt, da sie in dieser Zeit deren Autogrammpost erledigt hatte. An Bärbels Lächeln kann ich mich immer noch erinnern, ihre unbeschwerte, freundliche Art sind mir bis heute unvergessen geblieben. Im Mai 1961 bin ich gemeinsam mit meinen Eltern und Geschwistern in den Westen gegangen. Von Gudrun bekam ich immer noch Bescheid wo Bärbel gastierte und sie schickte mir, soweit es ihr möglich war sogar die Zeitschrift "Melodie und Rhytmus" mit den neuesten Berichten und Fotos von B.W. und Armin Kämpf. Ich habe sogar ab und an von ihr bis ca. 1963 Bärbels Platten zugeschickt bekommen. Aber dann hatten wir uns (leider) irgendwie aus den Augen verloren… Hochzeit, neuer Name, neuer Wohnsitz. Ihrem Buch/Ihrer Homepage habe ich entnommen, dass Gudrun heute Rauchhaus heißt und ich sie somit, Dank ihrer Vermittlung, endlich wiedergefunden habe! Seit 14 Tagen stehen wir nach vielen, vielen Jahren wieder in Kontakt. Vielen Dank, lieber Herr Lang.
Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.
Brunhilde Braun
Gisela Gudmundsson
E-Mail an  Gisela  Gudmundsson
erstellt am 24.04.2014 um 18:25 Uhr  
Ic habe im Lindencorso Berlin
von 1968 an gearbeitet
Daher kannte ich Armin Kämpf
Und auch Bärbel Wachholz die ab und zu mal zu us kam.
Zwei wunderbare Menschen Bärbel eine hatte eine Wunderbare Stimme. Und Armin war auch ein toller Künstle oft spielte er uns auf dem Piano in der Bar nach Feierabend noch etwas vor .ein guter Kollege .Ich halte beide in guter erinnerung
'Gisela Gudmundsson
Familien Sandig, Seyfert und Wunderlich erstellt am 20.04.2014 um 23:24 Uhr  
Allen Freunden der unvergessenen Bärbel Wachholz ein frohes Osterfest und Ihnen, lieber Herr Lang ein großes Dankeschön! Dank Ihrer vielfältigen Initiativen bleibt unsere Lieblingssängerin unvergessen und - vor allem durch Ihr Buch - der Nachwelt erhalten.
Es grüßen die Wachholz-Fans aus Nürnberg und Umgebung.
Andreas Beggerow erstellt am 19.04.2014 um 00:57 Uhr  
Guten Tag Herr Lang,

vielen Dank für Ihren Besuch bei uns in Güstrow zum 16. Tag der offenen Tür.

Mit Ihrem Vortrag über Bärbel Wachholz konnten Sie viele unserer Besucher begeistern.
So haben unsere 75 Sitzplätze nicht ausgereicht und einige unserer Gäste mussten mit Stehplätzen vorlieb nehmen.
Nichts desto Trotz war die Resonanz durchweg positiv und Ihr Vortrag war eine sehr schöne Bereicherung in unserem abwechslungsreichen Programm.

Alles Gute für weiterhin für Sie und freundliche Grüße aus Güstrow!
Andreas Beggerow
Adina und Norina Buder
E-Mail an  Adina  und  Norina  Buder
erstellt am 16.04.2014 um 00:25 Uhr  
Lieber Joachim Lang, wir möchten uns bei Ihnen für das wunderbare Bärbel- Wachholz-Buch bedanken. Mit großem Interesse haben wir darin gelesen und uns an diese hervorragende Sängerin erinnert.Unsere 1. Single, die wir von unseren Eltern geschenkt bekamen, war eine Bärbel Wachholz-Platte. Das ist nun schon fast 50 Jahre her. Wir hatten das Glück, sie auch als Kollegin kennenzulernen, denn wir standen gemeinsam mit ihr auf der Bühne, bei Veranstaltungen, die wir mit unserem unvergessenen Kollegen und Ehemann bzw. Schwager, Robby Lind,durchführten.Wir wünschen Ihnen, verehrter Herr Lang, für alle weiteren Projekte viel Erfolg und grüßen Sie herzlich. Ihre Adina & Norina Buder - Lind.
Jürgen aus Chemnitz
E-Mail an  Jürgen  aus  Chemnitz
erstellt am 06.04.2014 um 12:57 Uhr  
Ergänzung zu meinem gestrigen Eintrag:


"Auch in der zweiten Folge der Neuauflage schöpft Wolfgang Lippert wieder nach dem bewährten Kesselrezept aus dem Vollen der Adlershofer Unterhaltungsshows. Mit Hits, Schlagermusik, Stimmung, schönen Beinen und unverwüstlichem Humor garantiert er wieder einen mitreißenden und fröhlichen Abend.

Über die Schlagersänger Bärbel Wachholz und Fred Frohberg plaudert Wolfgang Lippert mit Julia Axen."

So stand es im Internet bei MDR.

Freundliche Grüße,
Jürgen H.
Jürgen aus Chemnitz
E-Mail an  Jürgen  aus  Chemnitz
erstellt am 05.04.2014 um 11:36 Uhr  
Lieber Herr Lang,
eine Info für die Anhänger von Bärbel Wachholz und Fred Frohberg.
Am 05.04.2014 "Kessel Buntes". U.a. spricht Wolfgang Lippert mit Julia Axen über Bärbel Wachholz und Fred Frohberg.
Freundliche Grüße,
Jürgen Hartzsch
Ralf Kluge
E-Mail an  Ralf  Kluge
erstellt am 14.03.2014 um 20:53 Uhr  
Seit ich ca. 12 Jahre alt war, habe ich zum erstenmal von Bärbel Wachholz gehört. Da ich in Berlin-West aufgewachsen bin, habe ich Frau Wachholz oft im Fernsehen bewundert, ihre Stimme, ihre Ausstrahlung waren für mich einzigartig!
Zum 60.Geburtstag von ihr sendete der MDR ein Spezial in 45 min. Länge, das ich auf Video aufnahm, es war sehr schön gestaltet! Leider hat das Band gelitten und ich kann das nicht mehr auf DVD brennen! Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben,wo ich dises Spezial (45 min.)
Schade, daß Bärbel Wachholz viel zu früh von uns gehen mußte!

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 »» 49